Die Kanzel

Die Nussbaumkanzel wurde 1664 im Stil der Renaissance geschaffen. Sie ist eine der bedeutesten des Kantons Luzern. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist sie das Werk des Surseer Bildhauers Hans Wilhelm Tüfel.

Sie kam erst 1974 aus der abgebrochenen Kirche von Rickenbach (LU) nach Werthenstein. In den Muschelnischen stehen die vier abendländischen Kirchenlehrer: der heilige Gregor der Grosse, Augustinus, Hieronymus und Ambrosius.