Wallfahrtskapelle Maria im Ried, Lachen

Wallfahrtskapelle zur Schmerzhaften Muttergottes im Ried

Die Entstehung der Wallfahrtskapelle zur «Schmerzhaften Muttergottes» geht bis in die Zeit der Glaubensspaltung zurück. Nach der Überlieferung soll die Statue der Schmerzhaften Muttergottes ursprünglich in einer Kirche im Glarnerland gestanden haben. Zur Zeit der Reformation 1529 – mitten im Bildersturm – habe man sie in die vorbeifliessende Linth geworfen. Andere Quellen vermuten, dass das Bildnis aus dem Gasterland stammt, das damals auch für zwei Jahre zur reformierten Konfession wechselte und Heiligenstatuen kurzerhand aus den Kirchen warf.

Der „Helgen“ soll schliesslich von einem Lachner Fischer im Zürichsee gefunden worden sein. Er errichtete dafür im Ried ein bereits 1536/37 nachgewiesenes „Helgenhüsli“ – die Urzelle der heutigen Wallfahrtskapelle. Das Lachner Marienbild fand immer grössere Verehrung in der March und darüber hinaus, besonders nach der Heilung der elfjährigen Maria Bemba Joffer am 9. Juni 1664. Die vielen Pilger benötigten Platz und so wurde ab 1679 eine grössere – die heutige – Kapelle erbaut. Sie wurde 1684 geweiht.

Im gleichen Jahr wurde auch die Bruderschaft von den Sieben Schmerzen Mariens gegründet, die die Verehrung der Lachner Muttergottes stark förderte. Durch die Bruderschaft wurde 1684 auch das bedeutendste Kirchenfest von Lachen – das Kapellfest – begründet, das bis heute alljährlich am Passionssonntag – zwei Wochen vor Ostern gefeiert wird (Infos zum Kapellfest unter www.kapellfest.ch).

Zur Betreuung der Pilgerstätte wurde vermutlich 1691 ein Bruderhäuschen angefügt. Dort lebten Eremiten und wirkten Sigristen. Ab 1748 bestand sogar eine eigene Priesterpfründe, die aber 1811 wieder aufgehoben wurde. Zeugnis von der beachtlichen Wallfahrt legt auch der 1756/1757 angelegte Pilgerhof ab, der als Kreuzgang gestaltet ist.

Wallfahrtsgruppen sind herzlich willkommen. Für Informationen und Reservationen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt Lachen:

Kath. Pfarramt
Sekretariat
Kirchweg 1
8853 Lachen
Tel. 055 451 04 70
sekretariat@kirchelachen.ch
www.kirchelachen.ch

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kirchelachen.ch