Pfarrei Littau

Die Pfarrkirche St. Theodul in Littau ist dem Hl. Theodul geweiht, der gemäss Legende mit dem Teufel einen Pakt einging, um nach Rom zu gelangen und den Papst vor Gefahren zu warnen. Dank einer List und der Hilfe seines Hahns entkam er dem Pakt ohne seine Seele zu verlieren.

Zehn schöne Glasfenster schmücken die Kirche. Diese wurden vom Stanser Glasmaler, Innenarchitekt, Schau-spieler und Tänzer, Anton Flüeler (*1898 †1960) geschaffen. Details dazu erhalten Sie hier

Biblischer Bilderzyklus

Im Jahre 1989, anlässlich der Renovation der Kirche, schuf der Künstler Franco Annoni 16 Bronzetafeln an den Seitenwänden. Er sagte zu seinem Werk:
"Der Auftrag, den mir die Kirchgemeinde Littau erteilte, hat mich fasziniert. Nicht den traditionellen, überall in Kirchen bereits zu sehenden Kreuzweg zu gestalten, sondern frei gewählte biblische Bilder. Das heisst, statt des Kreuzweges, einen Lebensweg zu gestalten. So schuf ich auf der linken Seite Szenen aus dem Alten Testament, auf der rechten Seite Szenen aus dem Neuen Testament. Dabei war ich bestrebt, Parallelen zwischen dem Alten und dem Neuen Bund aufzuzeigen, etwa die Vertreibung aus dem Paradies - weg von Gott -, der Berufung der Jünger - hin zu Gott - gegenüber. Oder der Brudermord Kains - Tod -, der Erweckung der Tochter des Jairus - Leben - gegenüber. Oder die Gastfreundschaft Abrahams parallel zum Abendmahl".

Details zum biblischen Bilderzyklus finden Sie hier                                                                              

Pfarrei St. Theodul Littau
Gasshofstrasse 2
6014 Luzern
041 259 01 80
sekretariat@pfarrei-littau.ch
www.pfarrei-littau.ch